Seminar 42. BImSchV & VDI 2047-2

Termine für 2018

Seminarthemen

  • Einführung in die VDI 2047 Blatt 2 und 42. BImSchV
  • Aufbau und Funktionsprinzipien von Verdunstungskühlanlagen
  • Relevante Grundlagen der Mikrobiologie, Vorkommen und Risiken durch Legionellen, medizinische Aspekte
  • Relevante Grundlagen der Wasserchemie sowie von Korrosionvorgängen
  • Überwachung von Anlagen:
    Kontrolle chemischer und physikalischer Kenngröße
    Mikrobiologische Bestimmungen und Probenahme
    Kontrolle des Einsatzes von Bioziden
  • Instandhaltung von Anlagen einschließlich Desinfektionen
  • Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln
  • Diskussion
  • Prüfung

Seminarzielgruppe
Meister, Techniker, Installateur, Haus-und Betriebstechniker, Betriebsingenieure, Kundendienst-und Servicemonteure, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Verdunstungskühlanlagen errichten,warten und Instand halten und weitere Interessenten.

VDI zugelassene Referenten
Frau Dipl.-Ing. Petra Kehl, Themenbereich Hygiene
Herr Dipl.-Ing. Jürgen Bätz, Themenbereich Technik

Ihr Nutzen
Sie werden geschult, wie Sie unter Einhaltung der Betreiberpflichten die Betriebssicherheit der Anlage sicherstellen sowie Gesundheitsrisiken minimieren, da bei Nichtbeachtung eine strafrechtliche Ahndung möglich ist.

Als Schulungspartner des VDI vermitteln wir das nötige Wissen in einem zertifizierten Tagesseminar in Ihrer Nähe. Absolventen gelten als hygienisch fachkundige Person gemäß 42. BimSchV

Seminardauer
1 Tag – 08:30h bis 17:00h

Seminargebühr
Der Teilnehmerpreis beträgt 450.00 Euro pro Person zzgl. MwSt. und beinhaltet Tagungsteilnahme, Seminarunterlagen einschließlich Originalrichtlinien VDI 2047-2 und VDI 4250-2 (Entwurf) Mittagessen und Pausengetränke.

Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 15 und ist auf max. 25 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden entsprechend dem Eingang berücksichtigt.

Stonierung
Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn können Sie Ihre Buchung kostenlos stonieren. Bei späterer Stonierung müssen wir Ihnen den Seminarpreis in Rechnung stellen. Selbstverständlich können Sie uns einen Ersatzteilnehmer benennen. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig vor Seminarbeginn darüber.